Internationale Topklubs jagen ein Rapid-Talent

Benjamin Kanuric steht vor dem großen Sprung. Das Rapid-Supertalent steht auf dem Wunschzettel von internationalen Topklubs.
Der gebürtige Oberösterreicher spielte sechseinhalb Jahre im Nachwuchs von Red Bull Salzburg. Nach einem Jahr beim deutschen Unterklasse-Klub SV Deutz wechselte der zentrale Mittelfeld-Spieler vergangenen Februar nach Hütteldorf.

Der 16-Jährige, der drei Monate älter ist als Rapids jüngster Bundesliga-Spieler aller Zeiten Yusuf Demir, hat offenbar Eindruck gemacht. Neben Inter Mailand, Juventus, der AS Roma und Sassuolo Calcio haben Borussia Dortmund und Arsenal London Interesse gemeldet.

Rapid-Sportchef Zoran Barisic will das Talent bei den Grün-Weißen halten, was angesichts der Rivalen wohl keine leichte Aufgabe wird. Kanuric absolvierte übrigens auch bereits sechs Länderspiele für Österreichs U17, in denen er zwei Tore erzielen konnte.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.



Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsSportFußballTransferSK Rapid Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen