5.000 Meter abgestürzt

iPhone fliegt aus offenem Flugzeug - und bleibt heil

Kuriose Erkenntnis nach dem Zwischenfall mit der Boeing, die einen Teil der Passagierkabine verlor: Ein Iphone ist robuster als gedacht...

Robert Cajic
iPhone fliegt aus offenem Flugzeug - und bleibt heil
Die Boeing hatte plötzlich ein Loch im Rumpf: ein iPhone wurde aus dem Flugzeug gesaugt und fiel in die Tiefe. Es blieb praktisch unversehrt.
X

Der Alaska-Airlines-Flug 1282 von Portland, Oregon nach Ontario, Kalifornien, musste am Freitag im Nordwesten der USA notlanden, weil im Steigflug ein Fenster und ein Teil des Rumpfes geborsten waren – "Heute" berichtete. Nun meldete sich ein Mann via "X" (früher "Twitter") – er fand nämlich am Sonntag ein iPhone aus dem Flieger am Straßenrand im nordwestlichen US-Bundesstaat Washington. Kurios: Das Smartphone überstand den Absturz aus 5.000 Metern Höhe beinahe unbeschadet.

Handy wieder an Besitzer übergeben – 170 Flieger überprüft

Ein Foto zeigt den intakten Bildschirm sowie eine per E-Mail verschickte Gepäckquittung in Höhe von 70 Dollar. Der Akku war demnach zu 44 Prozent geladen und das Smartphone noch immer im Flugmodus. Abgesehen von der Anschlussstelle für das Ladekabel schien das Telefon unversehrt zu sein. Der Finder deas Apple-Handys meinte, er habe nach dem Fund die Verkehrssicherheitsbehörde NTSB kontaktiert.

Die Antwort der Behörde überraschte den Amerikaner, denn: Diese habe ihm mitgeteilt, dass es bereits das zweite Telefon aus der Maschine sei, das jemand gefunden habe. Behördenchefin Jennifer Homendy sagte bei einer Pressekonferenz, dass die NTSB die Telefone "durchsehen und sie dann zurückgeben wird". Es sei "ein großer Glücksfall", dass der technische Defekt, der zur Notlandung des Flugzeugs führte, "nicht in einer Tragödie geendet" habe.

Die meistgelesenen Leserreporter-Storys zum Durchklicken

Die Flugaufsicht FAA hatte nach dem Vorfall für rund 170 Maschinen des Typs Boeing 737 MAX 9 sofortige Inspektionen angeordnet und bis zu deren Abschluss für einige von ihnen ein Flugverbot verhängt. Airlines weltweit zogen die Maschinen aus dem Verkehr, was am Wochenende zu Dutzenden Flugausfällen führte.

Werde Whatsapp-Leserreporter unter der Nummer 0670 400 400 4 und kassiere 50 Euro für dein Foto in der Tageszeitung oder dein Video auf Heute.at!

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

    rca
    Akt.