Erneuter Rettungseinsatz

"Ist fürchterlich schmerzhaft": Sorge um Richard Lugner

Die Lugners mussten am Montagmorgen erneut die Rettung nach Wien-Döbling holen – der Baumeister konnte nicht mehr, hatte starke Schmerzen.

Heute Entertainment
"Ist fürchterlich schmerzhaft": Sorge um Richard Lugner
Richard Lugner musste erneut von der Rettung abgeholt werden.
privat

Erneuter Rettungseinsatz in der Lugner-Villa! Richard Lugners Zustand hat sich leider verschlechtert. Der Baumeister musste erneut mit der Rettung abgeholt werden. "Unerträgliche Rückenschmerzen" zwingen den 91-Jährigen in die Knie.

Homestory: So leben "Bienchen" und Richard Lugner

1/40
Gehe zur Galerie
    Simone "Bienchen" Reiländer  ist bei Richard Lugner eingezogen
    Simone "Bienchen" Reiländer ist bei Richard Lugner eingezogen
    Sabine Hertel

    Starke Schmerzen zwingen "Mörtel" in die Knie

    Wie "Heute" bereits berichtet, musste sich Richard Lugner wieder einer Behandlung wegen seiner Rückenschmerzen unterziehen. Nach der linken Seite sollte nun die rechte Seite vom Top-Arzt behandelt werden. Jetzt verschlechterte sich "Mörtels" Zustand allerdings über Nacht, noch bevor er seine zweite Behandlung machen konnte, die für Montag, den 17. Juni geplant gewesen war.

    Erneuter Rettungseinsatz

    "Heute" erreichte die Lugners am Sonntag, dem 16. Juni. Richard würde gerade auf der Couch liegen, erklärte seine Ehefrau Simone Lugner. "Heute hat er nicht so große Schmerzen, Gott sei Dank", fängt die 42-Jährige an zu erzählen. Er würde wieder stehen können.

    Über Nacht kündigten sich dann aber leider wieder die Schmerzen an und schlussendlich mussten die Lugners die Rettung holen. Das Foto, das die Familie nun verschickte, macht Grund zur Sorge. Gute Besserung, dem Baumeister!

    Die Hochzeit von Simone und Richard Lugner

    1/25
    Gehe zur Galerie
      Am 01. Juni war es so weit: Richard Lugner und seine Simone  gaben sich das Ja-Wort.
      Am 01. Juni war es so weit: Richard Lugner und seine Simone gaben sich das Ja-Wort.
      Andreas Tischler / Vienna Press

      Auf den Punkt gebracht

      • Der 91-jährige Richard Lugner musste erneut wegen unerträglicher Rückenschmerzen einen Rettungseinsatz in Anspruch nehmen, nachdem er bereits zuvor wegen ähnlicher Beschwerden behandelt wurde
      • Sein Zustand hat sich verschlechtert, was zu Sorge um den Baumeister führt
      red
      Akt.