Ist Hirschers härtester Gegner dieser "Stangen-Ski"?

Eine mysteriöse Stange am Ski von Hirscher-Rivale Henrik Kristoffersen sorgt vor dem ersten Abfahrtstraining am Mittwoch in Gröden (It) für Aufregung im Ski-Zirkus. Die Stange am Rossignol-Ski des Norwegers geht von der Bindung bis zur Ski-Spitze. Eine Material-Revolution?

Fakt ist: Kristoffersen fährt die beste Saison seines Lebens. "Heute" weiß: Mit dem "Stangen-Ski" fuhr er im Riesentorlauf in Beaver Creek (US) auf Rang drei, dann versteckte er das Modell vor Kameras. Er wollte dazu nichts sagen. Rossignol-Rennleiter Angelo Maina verrät: "Es handelt sich um ein neues System, das hilft, den Ski zu stabilisieren."

Das Ziel ist, dass der Ski ruhiger läuft. Für Dominator Hirscher wäre eine Material-Revolution fatal. Nimmt ihm Kristoffersen in Technik-Rennen Punkte weg, wäre der Weg im Weltcup für Aksel Lund Svindal (Norwegen) frei.

In der Atomic-Fabrik schrillen nicht die Alarmglocken: "Ein ähnliches System verwenden wir in Marcels Ski seit einigen Jahren", erzählt ein Insider.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen