Italien führt 5-Tage-Quarantäne für Reisende ein

Wer aus Österreich nach Italien in die Ferien will, verbringt neu erstmal 5 Tage im Haus.
Wer aus Österreich nach Italien in die Ferien will, verbringt neu erstmal 5 Tage im Haus.(Bild: iStock)
Wer aus Österreich nach Italien in die Ferien will, verbringt neu erstmal fünf Tage im Haus.

Die italienische Regierung hat entschieden, dass Touristen aus Österreich und anderen EU-Ländern nach der Einreise nach Italien zuerst fünf Tage in Quarantäne müssen. Im Anschluss an die fünf Tage Quarantäne muss man noch einmal zum Corona-Test. Zudem muss vor dem Abflug nach Italien ein gültiger Corona-Test vorliegen wie auch am Ende des Aufenthalts in Italien. Dazu werde Gesundheitsminister Roberto Speranza am Dienstag eine Anordnung unterzeichnen.

Lockdown über Ostern

Ab wann die Regelung in Kraft tritt und bis wann sie gültig ist, wurde zunächst nicht mitgeteilt. In Italien gilt für die Ostertage vom 3. bis 5. April ein Lockdown für das gesamte Land. Das bedeutet auch, dass die Menschen nicht zwischen den Regionen reisen können, außer etwa in Notfällen oder wegen der Arbeit.

Am Montag hatte Speranza außerdem ein Protokoll über Regionen und Impf-Apotheken unterzeichnet. In Italien sollen den Plänen des Ministers zufolge Apotheker ab Ende April Teil der Impfkampagne werden und Menschen gegen Covid-19 immunisieren.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account 20 Minuten, dob Time| Akt:
ReisenReiseOsternItalienCoronavirusCoronatestLockdown20 Minuten

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen