Ivanschitz wechselt zu Mainz 05

Der Coup ist perfekt! Andreas Ivanschitz wechselt mit sofortiger Wirkung von Panathinaikos Athen zu Mainz 05. Bereits am Sonntag absolviert der einstige ÖFB-Teamkapitän seine erste Trainingseinheit im Dress seines neuen Klubs.

Samstag Vormittag war alles perfekt. Ivanschitz absolvierte in Mainz letzte medizinische Checks, um kurz darauf beim Bundesliga-Aufsteiger zu unterschreiben. Klub und Spieler einigten sich auf einen Dreijahres-Vertrag, aus Mainz wanderten 1,5 Millionen Euro an Ablöse Richtung Athen.

Manager: "Alle Mainzer wollten Ivanschitz"

Ivanschitz-Manger Georg Stangassinger hatte den Wechsel in den letzten Wochen penibelst vorbereitet. "Zum ersten Mal in seiner Karriere wollte der Gesamtverein diesen Spieler. Präsident, Trainer und vor allem Manager Heidel haben Andreas überzeugt und ihre ehrliche Wertschätzung bekundet. Das hat Andreas nach den harten letzten Wochen unglaublich gut getan", berichtet Stangassinger.

Ivanschitz war zuletzt sowohl auf Klub- als auch auf Team-Ebene am Abstellgleis. Erst vor drei Wochen machte ihm Panathinaikos-Trainer Henk ten Cate deutlich, trotz eines bis 2012 laufenden Vertrags nicht mehr auf den Burgenländer zu bauen. Schon am Sonntag trainert der Mittelfeld-Akteur im Pongau unter seinem neuen Coach Jörn Andersen.

sportnet.at

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen