Jahreshoroskop: Gerda Rogers enthüllt, wer 2022 Glück hat

Gerda Rogers blickt für die Leser von "Heute" in die Sterne.
Gerda Rogers blickt für die Leser von "Heute" in die Sterne.(Bild: Petra Kamenar)
Was bringt 2022? Eine Frage, die wohl jeder gerne beantwortet wissen will. Star-Astrologin Gerda Rogers hat einen Blick in die Sterne geworfen.

Finde ich im neuen Jahr die große Liebe? Werde ich den Job wechseln und bleibe ich gesund? Fragen, die man sich gerade zum Jahreswechsel häufig stellt. Auch das Telefon von Ö3-Sternstunden-Astrologin Gerda Rogers (feiert am 1. Jänner ihren 80. Geburtstag) läuft natürlich heiß. Jeder will noch vor dem Jahreswechsel wissen, was ihm das neue so bringt. Für "Heute" hat sich Rogers an ihren Computer gesetzt und in die Sterne gesehen. Wer sind die Glückskinder 2022 und wer sollte vielleicht ein bisschen vorsichtiger durch das neue Jahr schreiten?

"Freuen dürfen sich auf 2022 die Fische und die teilen sich das Glücksjahr mit den Widdern. Sie sind ohnehin schon im Vormarsch, und werden ihren Weg ohne Wenn und Aber erfolgreich fortsetzen", bringt sie gleich zwei Sternzeichen eine frohe Botschaft. "Die Fische und Krebsetrauen sich endlich einmal, etwas Neues anzugehen und stürzen mutig in Herausforderungen und Aufgaben. Damit kommt endlich wieder neuer Schwung in ihr Leben." Aber auch die Waagen und Steinböcke haben allen Grund zur Freude: "Waagen und Steinböcke haben die Saturnphase erfolgreich hinter sich gelassen und freuen sich jetzt über Wohnungsänderungen, neue Jobangebote und auch auf ein beglückendes Liebesleben."

"Spontane, unüberlegte Situationen sollte man daher bitte vermeiden"

"Die Jungfrauen, Zwillinge und Schützen haben noch bis zum Sommer eine sehr gute Zeit, ich rate ihnen daher, bis dahin alles Wichtige unter Dach und Fach zu bringen, denn dann kommen sie ein bisschen in eine aufregende Marsphase, wo höchstwahrscheinlich eine Kurskorrektur notwendig ist", sieht Rogers ganz eindeutig. "Löwen, Skorpione, Stiereund Wassermänner stehen noch unter der Kontrolle von Saturn, daher es wird noch einmal kontrolliert und Dinge, die man verändern möchte werden sich eher langsam und zögernd in Bewegung setzen. Spontane, unüberlegte Situationen sollte man daher bitte vermeiden." 

2022 ist ein Jupiterjahr 

Wir dürfen uns im Allgemeinen auf ein "gutes" 2022 freuen: "Generell ist 2022 ein Jupiterjahr, das bedeutet, dass wir uns auf wirtschaftlichen Aufschwung, mehr Freiheit und Lebensfreude einstellen dürfen", gibt Rogers Hoffnung auf Besserung. Nur was Corona betrifft, ist die Astrologin leider weniger optimistisch: "Ich glaube, dass die noch ungefähr zwei Jahre geht, bis der Neptun aus den Fischen rausgeht."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account cor Time| Akt:
Gerda RogersHoroskopSilvester

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen