Janko bald Sportdirektor bei einem Wiener Klub?

ÖFB-Legionär Marc Janko auf Jobsuche. Gibt es eine Zukunft bei Rapid oder der Wiener Austria?
ÖFB-Legionär Marc Janko auf Jobsuche. Gibt es eine Zukunft bei Rapid oder der Wiener Austria?Bild: Kein Anbieter

Wie sieht die Zukunft von Marc Janko aus? Der Basel-Torjäger sucht einen neuen Klub, plant seine Zukunft in Wien und meint: "Sportchef? Kann ich mir vorstellen."

Marc Janko auf Jobsuche! Der im Sommer auslaufende Vertrag des ÖFB-Torjägers bei Basel wird nicht verlängert, der 33-Jährige schaut sich nach anderen Möglichkeite um. Im Interview mit der "Tageswoche" verrät er: "Ich bin offen für alles, es ist eine Frage des Gesamtpakets." Außerdem spricht er über seine Pläne für die Zeit nach der Karriere, mögliche Jobs im Fußballgeschäft und über den Status von Red Bull in der deutschen Bundesliga.

Zukunft in Wien?



In Jankos Karriereplanung spielt die Familie eine Rolle. Die Geburt seiner Tochter soll ihn aber in seinen möglichkeiten nicht einschränken. "Wir haben uns als Elternpaar entschieden, dass es mindestens in den ersten drei Jahren für die Kleine nicht so entscheidend ist, in welchem Umfeld sie aufwächst", meint er. In einigen Jahren soll das Fußball-Nomadentum aber vorbei sein: "Dann wollen wir an einem Ort bleiben, voraussichtlich in Wien." Gerüchte, dass Janko mit Rapid oder der Austria verhandelt, gab es bereits – doch beschränkt sich das nur auf eine Rolle auf dem Spielfeld? "Ich möchte nach der aktiven Karriere im Fußball-Business bleiben", verrät Janko. "Bei dem einen oder anderen Verein will ich in gewisse Bereiche hineinschnuppern. Vielleicht Sportdirektor, vielleicht etwas im Marketing oder Management."

Lobende Worte für Red Bull

Der Marketing-Strategie von Red Bull kann er einiges abgewinnen – der Kritik am Sensationsaufsteiger in der Deutschen Bundesliga weniger. "Da ist viel Heuchelei dabei. Gegen Wolfsburg sagt nie einer was, gegen Leverkusen auch nicht. Aber das sind alles auch Werksvereine. Da zeigen viele mit dem Finger auf andere, ohne dass sie selbst besser sind." Nachsatz: "Solange die Leute über die Marke reden, ist das Ziel erreicht. Bad News sind auch Good News. Ich bin nicht der einzige mit der Meinung, dass die Mannschaft den Fußball in Deutschland bereichert hat – mit einer jungen Art, Fußball zu spielen. Vom ganzen Drumherum ist für mich einiges entbehrlich." (gr)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballMarc Janko

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen