Jeder, der hier hinzieht, bekommt 30.000 Euro

Presicce in Italien.
Presicce in Italien.Getty Images/iStockphoto
Eine kleine Gemeinde in Apulien möchte der Landflucht entgegenwirken und zahlt Zugezogenen 30.000 Euro. Aber es gibt zwei Bedingungen.

30.000 Euro Umzugsbonus? Klingt nicht schlecht. Um den zu bekommen, musst du allerdings in den kleinen italienischen Ort Presicce ziehen. Dort versucht man mit dem finanziellen Bonus der Landflucht entgegenzuwirken. Schon in wenigen Wochen soll das Verfahren starten, wie die Stadt auf ihrer Website mitteilt. Bereits mehrfach hat das 5.000-Seelen-Örtchen Programme ins Leben gerufen, um die Menschen zum Bleiben zu bewegen, etwa Steuervergünstigungen für Unternehmen und Baby-Boni für Familien.

"Es ist schade mit anzusehen, wie unsere alten Viertel voller Geschichte, wunderbarer Architektur und Kunst langsam aussterben", bedauert Gemeinderat Alfredo Palese im Gespräch mit "CNN Travel".

Paar entdeckt versteckte Kamera in Airbnb-Wohnung

Zwei Bedingungen

Das Angebot ist allerdings an zwei Bedingungen geknüpft: Zum einen müssen sich die Zugezogenen bei der Gemeinde ganz offiziell anmelden. Zum anderen müssen sie eines der Häuser im historischen Teil der Stadt kaufen. Die meisten dieser Immobilien sind vor 1991 erbaut worden – und viele stehen inzwischen leer. Nach Angaben von Palese beginnen die Hauspreise bei 500 Euro pro Quadratmeter. Rund 25.000 Euro sollten ausreichen, um sich eine 50 Quadratmeter große Wohnung zu sichern, die einige Reparaturen benötigt. "Der Gesamtbetrag wird in zwei Teile aufgeteilt: Zum einen wird er in den Kauf einer alten Wohnung fließen, zum anderen in die Neugestaltung, falls erforderlich", so Palese.
Es sind vor allem junge Menschen, die die ländliche Region verlassen und wegen ihrer beruflichen Zukunft Richtung Stadt ziehen. 

Kein Scherz! Hier kannst du Wohnung gegen Haus tauschen

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account sp Time| Akt:
ReiseReisenItalien

ThemaWeiterlesen