Jeder dritte Österreicher recycelt Geschenksverpackung

Bild: Fotolia.com

Drei von vier Österreichern ist das Weihnachtsfest wichtig, Familienfeiern und Besuche stehen im Vordergrund. Das Budget für Geschenke im Jahr 2016 hat sich leicht erhöht, der Recycling-Trend hält weiter an.

Drei von vier Österreichern ist das Weihnachtsfest wichtig, Familienfeiern und Besuche stehen im Vordergrund. Das Budget für Geschenke im Jahr 2016 hat sich laut GfK-Studie leicht erhöht, der Recycling-Trend hält weiter an.

72 Prozent der Österreicher haben vor, einen Christkindlmarkt zu besuchen. Der Einkauf von Weihnachtsgeschenken ist den Österreichern besonders wichtig (61 Prozent). Auch kulinarische Freuden (60 Prozent) und der Rummel in den Einkaufsstraßen haben eine große Bedeutung.

Die Durchschnittsausgaben der Österreicher liegen bei 395 Euro und somit ein wenig höher als 2015 (390 Euro). "Der Trend zu höheren Ausgaben hält an, die Befragten konsumieren gerne und spüren offenbar nach wie vor eine Entlastung durch die Steuerreform", sagt Paul Unterhuber vom GfK.  

Die beliebtesten Geschenke

Die beliebtesten Geschenke sind wie im Vorjahr Gutscheine (41 Prozent) vor Spielwaren (30 Prozent). Je ein knappes Viertel der Österreicher verschenken Bargeld und Bücher. Auf selbst gebastelte Geschenke setzen nur 15 Prozent der Befragten (2015: 22 Prozent).
Jeder Dritte setzt bei Verpackung auf Recycling

Der Trend, auf bereits verwendetes Verpackungsmaterial zurückzugreifen, hält weiter an. 30 Prozent der Österreicher unterstützen den Recycling-Gedanken.

85 Prozent der Österreicher stellen einen Christbaum auf. 86 Prozent schmücken diesen mit Christbaum- und Glaskugeln. Die elektrische Beleuchtung (58 Prozent) überwiegt gegenüber den Wachskerzen (37 Prozent).

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen