Hirscher siegt in Zagreb, Schwarz wirft Führung weg

Marcel Hirscher feiert den 30. Slalom-Weltcupsieg! Der ÖSV-Superstar siegte in Zagreb dank eines starken zweiten Durchgangs.

Triumph und Meilenstein für Marcel Hirscher! Der ÖSV-Superstar verteidigte beim Slalom in Zagreb den Vorjahres-Sieg, feierte den 130. Stockerlplatz und den 30. Slalom-Sieg im Weltcup. Im Kampf um den 64. Weltcupsieg musste der Salzburger aber vor ÖSV-Kollege Marco Schwarz zittern, der als Halbzeit-Leader in die Entscheidung startete.

Der Slalom-Hit in Zagreb stand von Beginn an ganz im Zeichen der Österreicher. Hirscher knallte die Bestzeit in den Schnee, wurde dann aber von Schwarz überboten. Manuel Feller reihte sich als Dritter ein, auch Christian Hirschbühl schaffte es als Zehnter in die Top Ten.

Die Entscheidung wurde zur Nervenschlacht. Feller patzte in der letzten Haarnadel und rutschte hinter den Franzosen Alexis Pinturault zurück. Hirscher hatte im oberen Teil schon seine Schwierigkeiten, stieg dann aber extrem aufs Gas und brachte die Bestzeit ins Ziel. Schwarz aber warf die Nerven weg und fädelte ein – out statt zweiter Sieg in Serie.

Für Hirscher, der nach zwei Einfädlern in Serie zuletzt schon von einer „Formkrise" sprach, ist es bereits der fünfte Sieg in Zagreb. Am 12. Jänner geht es für die Ski-Herren mit dem Riesentorlauf in Adelboden weiter.

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
ZagrebGood NewsSport-TippsWintersportSki AlpinÖSV

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen