Vlhova siegt im RTL-Krimi, hat Mini-Chance auf Kugel

Mikaela Shiffrin reicht Rang drei in Spindlermühle knapp nicht zum fixen Gewinn der RTL-Kristallkugel. Petra Vlhova siegt, die ÖSV-Damen zeigen sich stark.

Petra Vlhova feiert ihren dritten Riesenslalom-Sieg ihrer Karriere. Die Slowakin setzte sich am Freitag in Spindlermühle, Tschechien, vor Viktoria Rebensburg (+0,11 Sekunden) und Mikaela Shiffrin (+0,60) durch.

Vor dem Weltcup-Finale in Soldeu hat Shiffrin 97 Punkte Vorsprung auf Vlhova in der Disziplinenwertung, alle Trümpfe im Kampf um Kristall in der eigenen Hand.

Der Gesamtweltcup ist Shiffrin nun offiziell nicht mehr zu nehemen.

Beste Österreicherin wurde Eva-Maria Brem (+1,97) als starke Sechste. Sie hat eine lange Leidenszeit hinter sich, wurde in den letzten drei Jahren immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen.

Brem: "War sicher ein super Rennen von mir. Im Zweiten wäre mehr drinnen gewesen. Die ein, zwei Fehler kann ich mir selber verzeihen, nach allem was war."

Katharina Truppe (+2,49) und Ricarda Haaser (+2,62) verbesserten sich jeweils im zweiten Durchgang und durften sich über Rang acht und neun freuen.

Katharina Liensberger (+3,91) fiel in der Entscheidung fünf Plätze zurück, wurde 19. Bernadette Schild (+4,50) musste sich mit Rang 24 zufrieden geben.

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsSport-TippsWintersportSki AlpinÖSV

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen