Jetzt schon über 700 Infizierte in Oberösterreich

Die 700-Marke wurde in OÖ am Nachmittag überschritten.
Die 700-Marke wurde in OÖ am Nachmittag überschritten.Bild: info.gesundheitsministerium.at
Die Zahl der Infizierten in OÖ steigt weiter an. Mittlerweile sind es schon mehr als 700 Infizierte, wie die Statistik des Gesundheitsministerium zeigt.
Um die Mittagszeit wurde die Marke von 700 Infizierten in Oberösterreich offiziell überschritten.

Um 12.45 Uhr am Montag gab es 701 Erkrankte, um 13.27 waren es bereits 703 (siehe Bild).

Oberösterreich hat damit hinter Tirol (757 um 12.45 Uhr) die zweit meisten Fälle in ganz Österreich – mehr dazu hier.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


Für die großen Steigerungen in Oberösterreich gibt es mehrere Gründe:

- In OÖ starteten die Semesterferien sehr spät, das heißt, die Urlauber aus OÖ waren zu jener Zeit in Tirol, als dort bereits das Virus grassierte.

- In Perg gab es extrem viele Ansteckungen, weil ein halber Verein sich infizierte.

- Es wird in OÖ sehr viel getestet – deshalb gibt es auch viele positive Fälle – mehr dazu hier.



Die weltweite Lage als interaktive Karte:

 



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
OberösterreichNewsOberösterreichKrankheitVirusCoronavirus