Jetzt werden auch Brüste weihnachtlich dekoriert

Die vorweihnachtliche Euphorie kennt bei manchen keine Grenzen mehr: Nicht nur Tische und Fenster, auch Brüste werden festlich geschmückt.
Der Weihnachtsbaum ist aufgestellt, die Kekserl backen im Ofen – was bleibt noch zu tun? Klar: Die Brüste als Rentier verkleiden. Dieser neue Trend breitet sich derzeit in Form vieler #Reindeerboob-Bilder auf Instagram aus. Viele Frauen und Männer entblößen ihre Brust und schmücken sie passend zum bevorstehenden frohen Fest.

Das funktioniert relativ simpel: Adventsfans schneiden ein Loch in den Pullover und verwandeln die so zum Vorschein kommende Brust mit roten Bommeln, Filzgeweih und Klebe-Augen in Rudolf, das Rentier mit der roten Nase. Der Hashtag war letztes Jahr schon um Weihnachten beliebt, nun kehrt er also wieder.

Schräge Dekorationen an Weihnachten

Doch die Rentierbrüste sind ja nur ein Weg, die Vorfreude auf Weihnachten auf Social Media mit der Welt zu teilen. Leute schmücken sich mit allen möglichen Dingen. Etwa: Weihnachtskugeln im Bart, weil – wieso auch nicht? (cts)



CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.



Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
WeltNewsDigitalWeihnachtenErotikInstagram

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen