Joachim Löw entschuldigt sich fürs Eierkraulen

In einer Pressekonferenz entschuldigte sich DFB-Trainer Joachim Löw für seinen Griff in die Hose während des Spiels gegen die Ukraine (2:0).

In einer Pressekonferenz entschuldigte sich DFB-Trainer Joachim Löw für seinen Griff in die Hose während des .

Das Video von der Szene ging um die Welt und wurde von Millionen Menschen mittlerweile gesehen. "Manchmal macht man Dinge im Unterbewusstsein", versuchte Löw sein Verhalten zu erklären. "Das war mir nicht bewusst. Aber es ist passiert, das tut mir natürlich leid."

"Man ist voller Adrenalin und voller Konzentration. Die Dinge, die dann passieren, kann man irgendwie nicht bewusst wahrnehmen. Ich versuche mich jetzt in irgendeiner Form anders zu verhalten", versprach der ehemalige Austria-Trainer.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen