Rakitic als "Nackitic"! Kroate jubelt in Unterhose

Kroatien jubelt nach dem Auftakt-Sieg gegen Nigeria. In der Euphorie zieht ein Star blank.

Nach dem 2:0 Auftakt-Sieg gegen Nigeria vergangenen Samstag sind die Kroaten in Feierlaune. Die Mannschaft von Cheftrainer Zlatko Dalic lacht aktuell von Tabellenplatz eins.

Argentinien enttäuscht

Noch vor wenigen Tagen galt Argentinien mit Ausnahme-Kicker Lionel Messi (30) als Mitfavorit auf den WM-Titel. Nach dem 1:1 gegen Island herrscht allerdings Katerstimmung im Lager der Gauchos. Die stark verteidigenden Nordeuropäer brachten Stars wie Agüero, Di Maria und Higuain zum verzweifeln.

Kroaten jubeln

Große Euphorie herrscht währenddessen bei einem von Messis Barcelona-Kollegen. Ivan Rakitic (30) zog sich Trikot und Hose aus und verschenkte beide Teile an Fans. In enger Unterhose spazierte er dann mit breitem Grinsen im Gesicht vom Platz.

Kommt jetzt der Titel?

Für einige Experten galt Kroatien schon vor WM-Beginn als Geheimfavorit auf den Sieg. Nach einer soliden Leistung gegen eher harmlose Nigerianer werden Erinnerungen an 1998 wach. Damals erzielten die Kroaten ihr bestes WM-Ergebnis und erreichten den dritten Platz.

Verbands-Boss Davor Suker steigt aber auf die Euphorie-Bremse. "Manche reden jetzt schon vom Halbfinale, aber wir müssen Schritt für Schritt gehen", mahnt der 50-Jährige.

Eklat trübt die Stimmung

Die Jubel über den Sieg wird jedoch von einem Skandal überschattet. Kroatiens Star-Stürmer Nikola Kalinic hatte kurz vor Ende des Spiels eine Einwechslung verweigert. Der Verband reagierte wenig entspannt und warf den 30-Jährigen kurz darauf aus dem Kader. Die WM ist für ihn somit gelaufen.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:
RusslandGood NewsSport-TippsFussball

ThemaWeiterlesen