Julia Mancuso muss auf Start in Sölden verzichten

Julia Mancuso wird beim Weltcup-Auftakt der Alpinen in Sölden (24. Oktober) nicht an den Start gehen.

Julia Mancuso wird beim in Sölden (24. Oktober) nicht an den Start gehen.

Die US-Amerikanerin leidet seit längerem an Hüftbeschwerden und wird deshalb beim Riesentorlauf am Rettenbachferner fehlen. Schon die abgelaufene Saison brach sie wegen ihrer gesundheitlichen Probleme vorzeitig ab.

Die 31-Jährige ist eine der erfolgreichsten US-Skifahrerinnen aller Zeiten. Mancuso gewann sieben Weltcup-Rennen. Sie gilt als Spezialistin für Großereignisse, vier Olympiamedaillen (1x Gold, 2x Silber, 1x Bronze) und fünfmal WM-Edelmetall (2x Silber, 3x Bronze) unterstreichen dies.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt: