Junuzovic Viertbester im offensiven Mittelfeld

Bild: UNBEKANNT (dpa)

Der österreichische Fußball-Teamspieler Zlatko Junuzovic ist für das deutsche Fachmagazin "kicker" der viertbeste offensive Mittelfeldspieler der deutschen Bundesliga. Besser als der Spielmacher von Werder Bremen wurden nur Kevin de Bruyne (Wolfsburg), Mario Götze (Bayern) und Roberto Firmino (Hoffenheim) gewertet.

Der österreichische Fußball-Teamspieler Zlatko Junuzovic ist für das deutsche Fachmagazin "kicker" der viertbeste offensive Mittelfeldspieler der deutschen Bundesliga. Besser als der Spielmacher von Werder Bremen wurden nur Kevin de Bruyne (Wolfsburg), Mario Götze (Bayern) und Roberto Firmino (Hoffenheim) gewertet.

In der Rangliste der zweiten Liga wurde der 20-jährige Alessandro Schöpf (1. FC Nürnberg) in der Kategorie Mittelfeld offensiv als "Herausragend" und drittbester Spieler auf seiner Position eingestuft.

Bis Saisonende in Bremen

Beim Trainingsauftakt seines Klubs Werder Bremen stellte Zlatko Junuzovic am Montag klar, zumindest bis Sommer an der Weser bleiben zu wollen. "Ich werde meinen Vertrag zu 100 Prozent erfüllen, egal, was kommt", so der 27-Jährige. Rund 100 Fans versuchten während des ersten Trainings mit Plakaten und Sprechchören den Ex-Austrianer zu einer Vertragsverlängerung zu überreden. "Eine coole Aktion, einzigartig", so ein beeindruckter Junuzovic.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen