K.o.-Tropfen jetzt per Post

Den Behörden sind im Kampf gegen Designerdrogen und K.o.-Tropfen oft die Hände gebunden. Der Grund: Die Substanzen sind in einigen EU-Ländern legal erhältlich und können problemlos online bestellt werden.

Die Pakete dürfen aufgrund des freien Warenverkehrs innerhalb der EU nicht kontrolliert werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen