KAC-Fans attackieren VSV-Anhänger hinterrücks

Den klaren Auswärtssieg der Villacher hatte eine Gruppe von KAC-Fans zum Anlass genommen, ein paar VSV-Anhänger nach der Partie zu attackieren.

Mit einem klaren 5:1-Sieg der Gäste endete am Dienstagabend das 312. Kärntner Derby in der . Schon während der Partie kam es unter den Spielern zu hitzigen Szenen. Einige frustrierte KAC-Fans waren nach dem Spiel noch auf ein viertes Drittel aus.

Drei streitsuchende Klagenfurter griffen VSV-Fans feige von hinten an, als diese zum Bahnhof gingen. Dabei schlugen die KAC-Hooligans ihren Opfern mit den Fäusten ins Gesicht und traten auf sie ein. Drei VSV-Fans wurden verletzt. Die Polizei konnte die Schlägerei beenden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen