Kalajdzic: "Würde nicht nein zu Österreich sagen!"

Österreich oder doch Serbien? Sasa Kalajdzic macht sich keinen Druck und würde sich über einen Anruf von ÖFB-Teamchef Franco Foda freuen.
Die Admira hat mit einem 3:2-Heimsieg gegen Wacker Innsbruck den Klassenerhalt geschafft. Wieder einmal traf auch Stürmer-Juwel Sasa Kalajdzic, der baumlange Striker drängt sich nun auch für die Nationalmannschaft auf - die Frage ist nur für welche?

Serbien baggert schon länger an Kalajdzic, der ÖFB hofft immer noch auf eine Entscheidung für Rot-Weiß-Rot. Der Stürmer, an dem auch Rapid großes Interesse zeigt, klärt nach dem gesicherten Klassenerhalt auf.

"Es kommt auf die Verbände drauf an. Wenn ich einberufen werde, dann spiele ich auch. Ich würde jetzt auch zu Österreich nicht nein sagen. Mein Wunsch wäre es jetzt, einmal mit Österreich die U21-EM zu spielen. Aber wenn Franco Foda anruft...", erklärt er 21-Jährige.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Wie sieht es mit seiner Klub-Zukunft aus? "Ich will heute einmal feiern und werde nichts sagen, weil ich es auch noch nicht weiß", so der Stürmer, der sogar Angebote aus der Premier League vorliegen haben soll. (pip)

Nav-AccountCreated with Sketch. pip TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußballBundesliga

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren