Karl Daxbacher übernimmt bei Wacker Innsbruck

Bild: GEPA pictures

Das Trainerkarussell im österreichischen Fußball dreht sich weiter. Am Donnerstag gab Erste Liga-Klub Wacker Innsbruck die Verpflichtung von Karl Daxbacher als neuen Chefcoach bekannt.

Das Trainerkarussell im österreichischen Fußball dreht sich weiter. Am Donnerstag gab die Verpflichtung von Karl Daxbacher als neuen Chefcoach bekannt. 

"Sir Karl" hatte zuvor den SKN St. Pölten in die Bundesliga geführt und war im Herbst entlassen worden. "Er kennt die Liga wie kein anderer", lobte General Manager Alfred Hörtnagl den 63-Jährigen. 

Damit steht bei den Innsbruckern bereits der dritte Trainer in der laufenden Saison an der Seitenlinie. Thomas Grumer, der die Tiroler zuletzt interimistisch übernommen hatte, verfügt nicht über die nötigen Trainerlizenzen. 

Unter dem Interimscoach hatte die Formkurve des Tabellen-Fünften nach oben gezeigt. Die letzten acht Spiele vor der Winterpause wurden nicht verloren. "Unter Daxbachers Führung wollen wir den von Thomas Grumser gestarteten Erfolgslauf auch im Frühjahr fortsetzen", so Hörtnagl weiter. Grumser wird nun wieder die zweite Mannschaft der Tiroler betreuen. "Er ist unser Mann für die Zukunft", so Hörtnagl. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen