Katzen-Mama adoptiert vier Eichhörnchen

Auf der von Russland annektierten Halbinsel Krim zieht eine Katzenmama namens "Pusha" vier verwaiste Eichhörnchen zusammen mit ihren eigenen Jungen auf.
Die ungewöhnliche "Adoption" im Miniaturenpark Bachtschyssaraj verlief nicht ohne Stolpersteine.

Mitarbeiter berichten, dass die kleinen Eichhörnchen anfangs noch ordentlich Angst vor der grauen Katze mit den stechenden, gelben Augen hatten.

Diese scheint aber schon komplett verflogen: die Nagerbabys kuscheln mit ihrer neuen Mama um die Wette und werden von ihr liebevoll geputzt.



CommentCreated with Sketch.12 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Acht Butzis aufzuziehen, bedeutet aber auch jede Menge Stress für "Pusha". Sie selbst produziert nicht genug Milch, um den ganzen "Wurf" versorgen zu können.



Hungrig muss aber niemand bleiben. Wenn ein Junges nicht genug Futter abbekommt, springen die Parkmitarbeiter ein. In winzigen Fläschchen haben sie für so einen Fall immer einen Schuss Ziegenmilch vorrätig.

Die Bilder des Tages

(rcp)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
UkraineNewsTiervideosKatzeStadt- und WildtiereTiere

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema