Kayode nach Spanien? So sieht der Austria-Plan aus

Der Abschied von Larry Kayode rückt näher. Der Austria-Stürmer könnte in Spanien landen. Die Details.

Schon seit vielen Wochen kursieren Abschieds-Gerüchte um den Bundesliga-Torschützenkönig. Larry Kayode wird wohl die Wiener Austria verlassen. Interesse soll es aus verschiedenen Ländern geben. Jetzt konkretisieren sich die Transfer-Pläne aber zusehends.

Ein spanischer Mittelständler aus der Primera Division scheint sich als Abnehmer herauszukristallisieren. Kayode könnte schon bald gegen Lionel Messi, Cristiano Ronaldo und Co. auflaufen und seine Sprints gegen Verteidiger wie Sergio Ramos ansetzen.

Eine erste Verhandlungsrunde habe es laut Kurier bereits gegeben. Dabei konnte noch keine Einigung erzielt werden. Sportdirektor Franz Wohlfahrt wird zitiert: "Es war noch nicht das, was uns vorstellen."

Die nächste Verhandlungsrunde steht aber schon bevor. Am Freitag spielt die Austria in der ersten Cup-Runde gegen Ebreichsdorf. Nach dem Wochenende sollen die Gespräche mit den Spaniern weitergehen. Kayode selbst reize die Primera Division sehr.

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsSport-TippsFussballBundesligaFK Austria Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen