Keine Grippeimpfung für Risikogruppe: Wut-Patient klagt

Am 1.10. starteten die Gratis-Impfungen.
Am 1.10. starteten die Gratis-Impfungen.iStock
Es war zu erwarten: Die Impfdosen sind in NÖ noch nicht eingetroffen. Eine Ärztin informierte ihre enttäuschten Patienten, ein Wut-Leser klagt an.

Bereits im September hatte sich "Heute" mit dem Thema Grippeimpfstoff beschäftigt - mehr dazu hier und hier. Der erste Impftag in St. Pölten ließ das Ausmaß der Hysterie und Knappheit erahnen. Patienten aus dem Waldviertel oder Bezirk Baden wollten sich in St. Pölten impfen lassen, der Impfstoff am Magistrat St. Pölten war nach nur einem Tag "ausverkauft" ("Heute" berichtete). 

Immer wieder wurde von Seiten des Landes beruhigt und betont, dass es genug Grippeimpfstoffdosen gäbe und diese rechtzeitig eintreffen würden.

Null Antwort auf Nachfrage

Doch Ende November wurden bereits die Lehrer in NÖ vertröstet ("Heute" berichtete), jetzt auch die Risikopatienten. Eine Familie aus NÖ hatte sich schon im September für die Grippeimpfung angemeldet. "Ich als Risikopatient wurde auf eine eigene Liste gesetzt und uns wurde zugesichert, dass sobald ein Impfstoff vorhanden ist, die Impfung erfolgen soll. Nach mehrmaliger Nachfrage wurde mir vom Hausarzt die Adresse des Sozialministeriums gegeben. Ich habe dort angerufen und nach zahllosen Tonbandansagen aufgegeben. Auch meine Emails blieben bis dato auch unbeantwortet", so ein Leser zu "Heute".

Schreiben der Ärztin aus dem Bezirk Krems
Schreiben der Ärztin aus dem Bezirk Kremsprivat

Am Donnerstag dann die traurige Nachricht der Firmenärztin: "Meine Befürchtungen sind wahr geworden, es gibt keinen Grippeimpfstoff. Grippeimpfstoff ist weder in der Apotheke noch im Großhandel erhältlich. Der Großhandel darf Ärzte heuer nicht beliefern und die Apotheken erhalten heuer weniger als voriges Jahr. Der vom Land NÖ versprochene Impfstoff für 65jährige und chronisch Kranke ist auch noch nicht eingetroffen, ebenso für den Lehrkörper."

"Gebührliche Verarsche"

Der Leser abschließend: "Nun fragt man sich als steuerzahlender Niederösterreicher, wer uns da gebührlich verarscht.Keine Grippeimpfung zustande bringen und von Coronaimpfungen groß posaunen. Welches Manöver (Beruhigung, Ablenkung, …) soll das werden?

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lie Time| Akt:
Grippe

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen