Prinz zurück in London

Kein Treffen mit Charles – Harry meldet sich zu Wort

Prinz Harry reiste für die "Invictus Games" zurück in seine Heimat. Ein Treffen mit seiner Familie gab es aber keines. Dazu spricht der Royal jetzt.

Heute Entertainment
Kein Treffen mit Charles – Harry meldet sich zu Wort
König Charles hatte keine Zeit für Harry.
REUTERS/Suzanne Plunkett/Pool; REUTERS/Thilo Schmuelgen/File Photo

Am Dienstag zeigte sich Prinz Harry (39) im Zuge seines jüngsten Besuchs in Großbritannien in der Öffentlichkeit. Während viele gespannt gewartet hatten, ob er gemeinsam mit seiner Frau Herzogin Meghan (42) anreisen würde, kam er dann schlussendlich doch alleine, um bei einer Zeremonie zum zehnten Jubiläum der Veranstaltung dabei zu sein.

Laut "Daily Mail" soll er auf ein Treffen mit seinem Vater König Charles III. (75) gehofft haben – dieser Wunsch wurde ihm allerdings nicht erfüllt.

Prinz Harry in London, Charles hat keine Zeit

"Als Antwort auf die vielen Anfragen und die anhaltenden Spekulationen darüber, ob der Herzog seinen Vater während seines Aufenthalts in Großbritannien in dieser Woche treffen wird oder nicht, wird dies aufgrund des vollen Programms seiner Majestät leider nicht möglich sein", heißt es von einem Sprecher des 39-Jährigen.

Dennoch habe man Verständnis für die Situation, dass der Monarch keine Zeit für seinen Jüngsten hat. Harry wisse schließlich, dass der "Terminkalender seines Vaters mit seinen Verpflichtungen und verschiedenen anderen Prioritäten" gefüllt sei. Dass diese allerdings mehr Gewichtung haben, als seinen eigenen Sohn zu sehen, verwundert Royal-Fans dennoch und wirft Fragen auf, ob die Beziehung noch immer so angespannt und eisig ist, wie oft behauptet wird.

Adelsexperte Richard Palmer zeigt sich dazu gegenüber "Daily Mail" auch direkt: "Es ist überraschend, dass sich der König und Harry überhaupt nicht treffen, und vielleicht ein Zeichen dafür, wie viele Brücken noch gebaut werden müssen."

BILDSTRECKE: VIP-Bild des Tages 2024

1/169
Gehe zur Galerie
    Camila Cabello rockt immer noch ihre blonde Mähne. Diesmal im sexy Metallic-Bikini.
    Camila Cabello rockt immer noch ihre blonde Mähne. Diesmal im sexy Metallic-Bikini.
    instagram/camila_cabello

    Auf den Punkt gebracht

    • Prinz Harry ist für die "Invictus Games" nach London gereist, jedoch gab es kein Treffen mit seiner Familie
    • Er hoffte auf ein Treffen mit seinem Vater, König Charles, aber dieser hatte keine Zeit
    • Ein Sprecher von Harry bestätigte, dass aufgrund des vollen Terminkalenders von König Charles ein Treffen nicht möglich sei, was bei Royal-Fans Fragen zur angespannten Beziehung aufwirft
    • Adelsexperte Richard Palmer bezeichnete das Fehlen eines Treffens als überraschend und als Zeichen dafür, dass noch viele Brücken gebaut werden müssen
    red
    Akt.