Kevin Kampl brach im BVB-Flieger zusammen

Bild: imago sportfotodienst

Aufregung vor dem Champions-League-Achtelfinale von Borussia Dortmund bei Juventus Turin. Ex-Salzburger und BVB-Star Kevin Kampl brach im Flugzeug während dem 90-minütigen Flug nach Italien zusammen und musste behandelt werden.

Kevin Kampl hatte schon vor Abflug über muskuläre Probleme geklagt, kämpfte mit einer Magen-Darm-Grippe, weiß die "Bild".

Nach einem Besuch auf der Flugzeugtoilette soll ihm plötzlich schwarz vor Augen geworden sein, der Kreislauf brach zusammen. Kampl wurde sofort vom Mannschaftsarzt versorgt.

Im Rollstuhl wurde er nach der Landung mit einer Jacke über dem Kopf aus dem Flugzeug transportiert. In einem Hotel-Einzelzimmer wurde der Slowene vom Rest des Teams isoliert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen