Kindergarten-Ronaldo! Haare ziehen und trenzen

Cristiano Ronaldo flog beim ersten Champions-League-Auftritt für Juve mit Rot vom Platz. Der Weltfußballer führte sich auf wie im Kindergarten.
Das Champions-League-Debüt im Juventus-Dress dauerte in Valencia nur eine halbe Stunde, dann wurde Cristiano Ronaldo beim Stand von 0:0 vorzeitig zum Duschen geschickt.

Seine Kollegen gewannen in Valencia in seiner Abwesenheit das erste Gruppenspiel mit 2:0, dank zweier Elfer-Tore von Miralem Pjanic. Lange war für viele TV-Zuschauer jedoch unklar, weshalb Ronaldo eigentlich vom Platz geflogen war.

Im Video weiter oben sehen Sie die Szene glasklar. Ronaldo hatte seine Emotionen nicht im Griff, zog seinen Gegenspieler bei den Haaren.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Anstatt seinen Fehler einzugestehen, jammerte er, flehte den Schiedsrichter an und heulte wie ein Schlosshund. Die unglaublichen Fähigkeiten des Weltfußballers sind unbestritten. Mit seiner Kindergarten-Show war er Millionen Fans rund um den Globus aber ein schlechtes Vorbild.

(Heute Sport)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsSportFußballChampions LeagueJuventus TurinCristiano Ronaldo

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen