Kira Grünberg bleibt vom Hals abwärts gelähmt

Nach dem Horror-Unfall von Leichtathletin Kira Grünberg ist nun der genaue Grad der Verletzung bekannt. Die 21-Jährige bleibt vom Hals abwärts gelähmt. Das heißt, dass die Stabhochspringerin im Moment weder Arme noch Beine bewegen kann.
Nach dem ist nun der genaue Grad der Verletzung bekannt. Die 21-Jährige bleibt vom Hals abwärts gelähmt. Das heißt, dass die Stabhochspringerin im Moment weder Arme noch Beine bewegen kann.

Die Athletin aus Tirol bleibt im Moment noch auf der Intensivstation in der Universität Innsbruck, ehe dann der lang Weg der Rehabilitation beginnen kann. Wie weit Kira Grünberg ihre Mobilität zurückgewinnen kann, steht noch in den Sternen. Bei einem positiven Reha-Verlauf könnt aber Hoffnung auf Besserung bestehen.

Zahlreiche Sportstars, wie zum Beispiel drückten ihr Mitgefühl mit Grünberg aus. Ebenso wurde eine Spenden-Website eingerichtet, wo Geld für die nun gelähmte Leichtathletin gesammelt wird, um die schwere Zeit zu überstehen.

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen