Kirche lotst Gläubige auf Pornoseite

Bild: Screenshot: tvmaria.com

Ob der Barmherzige diesen Fehler verzeihen kann? Eine philippinische Diözese wollte Kirchenmitgliedern ermöglichen, die Amtseinführung des neuen Erzbischofs live im Internet zu verfolgen, schickte die Gläubigen aber auf eine Porno-Seite.



Heilige Mutter Gottes! Statt der richtigen Internetadresse tvmaria.net gaben die Kirchenvertreter die unchristliche Seite tvmaria.com (momentan überlastet) weiter, wo die Mitglieder nicht vom Bischof sondern von einer leichtbekleideten Dame begrüßt wurden. Die Sprecherin der Diözese entschuldigte sich wenig später bei den Fehlgeleiteten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen