Kleines Wunder! Auto zerfetzt, Lenker (28) überlebt

Ein junger Mann prallte mit seinem Auto gegen einen Lkw. Der Wagen wurde völlig zerfetzt, wie durch ein Wunder kam der Lenker mit dem Leben davon.

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A12 hatte ein Tiroler in der Nacht auf Samstag alle Schutzengel auf seiner Seite. Der 28-Jährige war in Fahrtrichtung Kufstein unterwegs, als er bei Langkampfen auf das Heck eines Sattelschleppers auffuhr, wodurch der Pkw regelrecht aufgerissen wurde.

Laut ersten Informationen hatte der Autofahrer riesiges Glück im Unglück: Er ist ohne schwere Verletzungen davongekommen und wurde vom Rettungsdienst in das BKH Kufstein eingeliefert.

Lkw hatte Elektronikprobleme

Laut Polizei dürfte der Lkw-Lenker (34) mit seinem Sattelzug vom Parkplatz Langkampfen auf die A12 aufgefahren sein. Unmittelbar danach kam es zu Elektronikproblemen und das Fahrzeug schaltete in den Notbetrieb. Der Lenker konnte nur mehr 20 km/h fahren und versuchte, auf den Pannenstreifen zu fahren. Der 28-Jährige dürfte die langsame Geschwindigkeit des Schwerfahrzeugs falsch eingeschätzt haben und prallte in dessen Heck.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pic Time| Akt:
UnfallPolizeiRettungTirol

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen