Kniescheibe hin! Tour-Star schockt mit Grusel-Bild

So sieht das Bein von Rad-Star Philippe Gilbert aus, nachdem er 60 Kilometer mit einer gebrochenen Kniescheibe gefahren ist.

Philippe Gilbert machte auf der 16. Etappe der Tour de France einen wilden Abflug über eine Straßenbegrenzung, stürzte kopfüber eine Böschung hinab.

Gilbert schien zunächst mit dem Schrecken und Schmerzen davongekommen zu sein. Er fuhr am Dienstag 60 weitere Rad-Kilometer. Am Mittwoch postete er dann sein Grusel-Foto auf Twitter.

"Wenn du eine gebrochene Kniescheibe hast und entscheidest, weitere 60 Kilometer zu fahren", schrieb er.

Wegen der Fraktur der Kniescheibe muss er sein Tour-Abenteuer vorzeitig aufgeben.

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsSport-TippsRadsport