Kollaps! Ärzte kämpfen um das Leben von NHL-Crack

Dramatische Szenen bei der NHL-Partie zwischen den Anaheim Ducks und den St. Louis Blues! Ein Crack bricht auf der Bank zusammen. Das Spiel wird abgebrochen, die Ärzte kämpfen um sein Leben.
Die Cracks auf dem Eis stehen hilflos um die Spielerbank herum, den Fans stockt der Atem. Was war passiert? Während der Partie gegen Anaheim bricht St.-Louis-Verteididger Jay Bouwmeester auf der Bank zusammen. Teamkollege Vince Dunn schreit sofort aufgeregt um Hilfe. Ein Ärzteteam ist sofort bei dem kollabierten Crack.

Im Video ist zu sehen, wie der 36-Jährige erstversorgt wird, dann ins Krankenhaus abtransportiert wird. In einer ersten Stellungnahme sprechen die Blues von einem "kardialen Zwischenfall", also Herzproblemen.

Im Wortlaut heißt es: "Bei Jay Bouwmeester kam es zu einem kardialen Zwischenfall, weshalb er nach seinem Shift auf der Bank kollabiert ist. Dank der schnellen Reaktion unserer Teamärzte beziehungsweise der Teamärzte und Physiotherapeuten von Anaheim ist es gelungen, Jay zu stabilisieren. Er war wach und konnte alle seine Extremitäten bewegen, als er ins UC Irvine Medical Center transportiert wurde. Im Moment ist Jay bei Bewusstsein und unterzieht sich weiterführenden Tests."

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


Das Spiel wurde 7:50 Minuten vor dem Schlusspfiff abgebrochen. Bouwmeester wurde am Weg ins Spital von seinem Vater begleitet – St. Louis hielt das Auswärtsspiel als "Fathers Trip" ab.









ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
USANewsSportEishockeyNational Hockey League (NHL)NHL

CommentCreated with Sketch.Kommentieren