Köln-Transfer fix! Rapid verkauft Louis Schaub

Jetzt ist alles klar: Louis Schaub spielt ab kommender Saison beim FC Köln. Rapid Wien gab den Transfer am Mittwoch bekannt.

Seit Wochen wurde über den bevorstehenden Transfer von Rapids Louis Schaub getuschelt, jetzt ist der Deal in trockenen Tüchern. Der 23-Jährige wechselt mit Saisonende in die deutsche Bundesliga zum FC Köln.

Das gaben die Hütteldorfer in einer Aussendung offiziell bekannt. Schaub macht von seiner Ausstiegsklausel im Vertrag Gebrauch. Bei Köln erhält er einen Vertrag bis 2022. Alle Verträge sind unterzeichnet.

"Rapid ist über ein Jahrzehnt und damit fast die Hälfte meines Lebens meine fußballerische Heimat gewesen und ich werde mich dem Klub immer verbunden fühlen. Ich bin auch sehr dankbar für diese Zeit und hätte mich natürlich lieber mit einem Titel verabschiedet", ist Schaub wehmütig.

Schaub sagt "danke"



Er freut sich aber auf seine neue Herausforderung: "Nichts desto trotz freue ich mich auf meine neue Aufgabe in Köln und bin überzeugt, dass dieser Schritt für mich und mit bald 24 Jahren der richtige ist." Schaub bedankt sich ausdrücklich bei der gesamten Rapid-Familie.

Sportdirektor Fredy Bickel kommentiert den Abgang: "Natürlich tut uns der Abgang von Louis Schaub leid, denn wir hätten ihn gerne länger bei uns im Klub gehabt. Louis hat sich die Entscheidung auch nicht leicht gemacht und es ist legitim, dass er von seiner vertraglich vereinbarten Möglichkeit nun Gebrauch macht. Er hat in der Vergangenheit schon einige verlockende Angebote aus dem Ausland abgelehnt und für uns mehr als 200 Pflichtspiele bestritten, was für einen jungen Spieler mit seinen Qualitäten und internationalen Auftritten alles andere als selbstverständlich ist."

Schaub war seit 2007 beim Verein. Insgesamt absolvierte er mehr als 200 Profispiele bei den Grün-Weißen und reifte bei den Wienern zum Nationalspieler heran.

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsSport-TippsFussballBundesligaSK Rapid Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen