Fehlstart für Messi und Co. bei Copa America

Bild: picturedesk.com
Kolumbien hat bei der Copa America einen 2:0-Sieg gegen Mitfavorit Argentinien gefeiert.
Nach dem erfolglosen Auftritt bei der WM in Russland 2018 läuft es für Lionel Messi und Co. bei der Copa America auch nicht nach Wunsch. In der Arena Fonte Nova in Salvador da Bahia mussten die Argentinier eine Niederlage gegen Kolumbien einstecken.

Lange Zeit stand es 0:0, ehe Roger Martinez in der 71. Minute den ersten Treffer erzielte. Duvan Zapate (86.) erhöhte auf 2:0.

Seit 1993 wartet Argentinien auf seinen 15. Titel bei der Copa America. Zudem war es für den Favoriten die erste Auftaktniederlage in diesem Bewerb seit 1979.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


"Kopf hoch und weiter", betonte Lionel Messi nach dem Spiel. Auch Trainer Lionel Scaloni gab sich kämpferisch: "Wir haben noch zwei Spiele. Wenn wir die gewinnen, sind wir trotzdem weiter."

Venezuela gegen Peru endete mit 0:0. (Heute Sport)

Nav-AccountCreated with Sketch. Heute Sport TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsSportFußballLionel Messi

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren