Kommentar von Frenkie Schinkels: Wie Dortmund

0:0 im großen Schlager der Runde Salzburg gegen Austria. Nur 0:0? Nein! Ich habe ein gutes Spiel gesehen, die Bullen um eine Spur stärker. Aber die Wiener haben das getan, was Dortmund einen Tag zuvor in München machte - alles Notwendige, um nicht zu verlieren.

0:0 im großen Schlager der Runde Salzburg gegen Austria. Nur 0:0? Nein! Ich habe ein gutes Spiel gesehen, die Bullen um eine Spur stärker. Aber die Wiener haben das getan, was Dortmund einen Tag zuvor in München machte – alles Notwendige, um nicht zu verlieren.

Die fünf Punkte Vorsprung in der Tabelle sind ein gutes Polster, werden aber im Herbst noch schrumpfen. Salzburg wird die Spiele gegen Sturm und Mattersburg gewinnen, die Austria gegen Wolfsberg und Sturm nur vier Punkte holen. Mit drei Punkten Rückstand werden die Bullen dann im Frühjahr voll angreifen – und, wenn ihre Legionäre fit bleiben, auch Meister werden.

Denn man hat gegen die Austria gesehen: Kommen die jungen Österreicher wie Teigl zum Einsatz, sinkt doch das spielerische Niveau. Rapid hat die totale Krise vorerst abgewendet. Im Frühjahr müssen aber neue Impulse kommen – und Spieler.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen