Kommentar von Heute-Experte Frenkie Schinkels: Jugen...

Bild: GEPA

Immer die alte Leier: Österreichs Fußball-Nationalteam kommt zu guten Chancen, schießt aber keine Tore. Kein Wunder, die Auswahl an echten Torjägern ist zu klein. Janko sitzt in der Türkei auf der Tribüne, Maierhofer und Hoffer sind in der zweiten deutschen Liga keine Stammspieler.Bleibt Hosiner, der aber bis jetzt nur in der Heimat getroffen hat. Das Problem für die Mittelstürmer-Flaute liegt im Nachwuchs. Der ÖFB und die meisten Klubs setzen auf das 4-2-3-1-System.Da bleibt kaum Platz für den klassischen „Neuner“. Zum Glück hat Teamchef Marcel Koller diese „Jugendsünde“ erkannt.Es liegt an ihm, daran etwas zu ändern.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen