Kovac: "Das werden wir uns nicht gefallen lassen"

Nur ein Punkt aus zwei Spielen. Bayern München musste mit dem 0:2 gegen Hertha Berlin die erste Saisonniederlage hinnehmen.

Ein 1:1 gegen Augsburg am Dienstag, eine 0:2-Pleite gegen Hertha am Freitag. Die Bayern haben eine Woche zum Vergessen hinter sich. Nach der ersten Saisonniederlage ist der Vorsprung in der Tabelle futsch. Die Hertha schloss zu den Münchnern auf. Nur ein Tor fehlte den Berlinern zur Tabellenspitze.

Das ärgerte besonders den in Berlin geborenen Bayern-Coach Niko Kovac, der individuelle Fehler vor den Gegentoren kritisierte. "Wir haben zwei Tore zugelassen, die so nicht passieren dürfen. Der Elfmeter geht so gar nicht. Bei der zweiten Aktion machen wir einen taktischen Fehler, wo wir einfach nicht mitgehen", richtete der 46-Jährige seine Kritik auch an David Alaba, der sich vor dem zweiten Gegentreffer von Salomon Kalou ausspielen ließ.

Doch prompt folgte die Kampfansage des Bayern-Coachs: "Wer diesen Klub kennt, der weiß, dass wir uns das so nicht gefallen lassen. Wir haben jetzt ein Spiel verloren und müssen nicht anfangen, alles schlecht zu reden."

Kapitän Manuel Neuer nahm seine Mitspieler in die Pflicht. "Man hat erst in der zweiten Hälfte gesehen, dass wir das Spiel gewinnen wollen. Wir hatten die Möglichkeit, die Partie zu drehen, aber bei jedem hat ein bisschen etwas gefehlt."

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballFC Bayern München

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen