Zweiter Kreuzbandriss in acht Monaten für Ski-Ass

Die Ski-Saison ist noch jung, doch der Verletzungsteufel schlägt erneut zu – dabei hat das aktuelle Opfer gerade am Comeback gearbeitet.
Österreichs Ski-Fans beklagen den Ausfall von Christina Ager. Die 24-Jährige erlitt beim Training in Copper Mountain eine schwere Verletzung im rechten Knie. Diagnose: Riss des vorderen Kreuzbandes und einen Einriss des Innen- und Außenmeniskus sowie der Kapsel – Saison beendet.

Gleich darauf schlägt der Verletzungsteufel ein weiteres Mal zu. Diesmal ist das Opfer die Norwegerin Ragnhild Mowinckel. Sie zog sich im Training in Norwegen einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu und muss ebenfalls die Saison beenden. Besonders bitter: Die 27-Jährige hatte die selbe Verletzung vor acht Monaten beim Weltcup-Finale in Soldeau erlitten und arbeitete gerade am Comeback.



CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.



ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
NorwegenNewsSportWintersportSki alpinÖSV

CommentCreated with Sketch.Kommentieren