Kriechmayr: "Habe so ein Rennen noch nie erlebt!"

Vincent Kriechmayr war trotz einer weiteren Medaille nicht wirklich zufrieden. Die Bedingungen waren für den "Pistenprinz" nicht optimal.
Vincent Kriechmayr verlässt die Ski-WM in Aare mit zwei Medaillen. Der "Pistenprinz" ergatterte nach Silber im Super-G auch Bronze in der Abfahrt. Ganz zufrieden war der Oberösterreicher aber nicht.

"Um ehrlich zu sein: So ein Rennen hab ich noch nie erlebt. Wir haben oben bei der Station gewartet und keiner hat mehr mit einem Rennen gerechnet", sprach Kriechmayr die schwierigen Bedingungen bei der Abfahrt an.

"Ich freue mich schon, aber es gibt da schon noch eine Farbe über Silber und Bronze", nahm es der Oberösterreicher mit Humor.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Für Kriechmayr war die Piste nicht optimal: "Es war nicht schwierig. Es war sehr langsam. Man hat versuchen müssen, eine enge Linie zu fahren und Tempo zu machen." (Heute Sport)

Nav-AccountCreated with Sketch. Heute Sport TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportWintersport

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren