Kris Meeke gewinnt nach Slalom auf dem Parkplatz

Es scheint, als wäre Kris Meeke die Rallye Mexico zu langweilig gewesen. Der Citroen-Pilot sorgte auf der letzten Etappe des dritten Laufs der Rallye-Weltmeisterschaft für ein Herzschlagfinale.

Meeke flog in einer schnellen Rechtskurve ab, rutschte über eine Hecke und ein parkendes Auto hinweg, ehe der Citroen-Pilot einen Slalom auf dem Parkplatz absolvieren musste. Doch der Brite fand den Weg zurück auf die Strecke und fuhr ins Ziel, rettete 13,8 Sekunden Vorsprung auf Sebastien Ogier. 

"Da hatten wir richtig Glück", atmete Meeke im Ziel so richtig durch. Durch den Sieg schob sich der Brite auf Rang sechs der Rallye-Weltmeisterschaft vor.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen