Kult-Teamchef überzeugt: Vettel wird zurücktreten

Am 15. März 2020 startet die Formel 1 in die neue Saison. Doch schon jetzt dreht sich das Fahrer-Karussell. Mittendrin ist Ferrari-Pilot Sebastian Vettel.
Schon seit Monaten halten sich Gerüchte über den "Königsklassen"-Abschied des viermaligen Weltmeisters, der bei Ferrari im beinharten Duell mit Shootingstar Charles Leclerc kaum noch Land gewinnt.

Für 2020 wurde der Deutsche von der Scuderia bestätigt. Doch dann läuft der Vertrag des 32-Jährigen aus. Zuletzt wurden Gerüchte laut, Vettel könnte danach bei McLaren unterkommen.

Jordan glaubt an Abschied



CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Der frühere Teamchef Eddie Jordan ist allerdings überzeugt, dass die Formel-1-Karriere des Heppenheimers nach der kommenden Saison vorbei ist. "Vettel wird nach 2020 zurücktreten", erklärte der frühere Teambesitzer bei Top Gear.

Jordan glaubt auch bereits zu wissen, wer Vettels Nachfolger bei den Italienern wird: Weltmeister Lewis Hamilton. Zuletzt wurde öffentlich, dass sich der Brite zu Gesprächen mit Ferrari getroffen hat.

Chance bei Mercedes?



Sollte der Sensations-Wechsel in der "Königsklasse" tatsächlich über die Bühne gehen, wäre plötzlich wieder ein Platz für Vettel frei, glaubt Jordan. Bei Mercedes, denn eine Rückkehr zu Red Bull sei ausgeschlossen.

Allerdings nur, wenn die "Silberpfeile" tatsächlich in der Formel 1 bleiben. Zuletzt häuften sich die Gerüchte, dass der Daimler-Konzern über einen Ausstieg ernsthaft nachdenkt. Auch, weil ab 2021 eine umfangreiche Regel-Revolution in Kraft tritt, Mercedes um seine Vormachtstellung in der Formel 1 fürchtet.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. wem TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportMotorsportFormel 1

CommentCreated with Sketch.Kommentieren