Kurios! Darts-Ass "Barney" tritt doch nicht zurück

Wende in der Rücktritts-Ankündigung von Darts-Altmeister Raymond van Berneveld. Der Niederländer erklärte den Rücktritt vom Rücktritt.

Am Donnerstagabend hatte ein bitter enttäuschter Raymond van Berneveld sein sofortiges Karriereende angekündigt. Doch am Freitag kehrte der 51-jährige Niederländer seine Entscheidung plötzlich um.

Im Rahmen der Premier League of Darts hatte Van Barneveld am Donnerstag in seiner niederländischen Heimat Rotterdam eine 1:7-Abfuhr gegen Landsmann und Weltmeister Michael van Gerwen kassiert, wollte sofort einen Schlussstrich ziehen.

"Ich habe diese Entscheidung getroffen. Ich bin fertig, ich will den Schmerz nicht mehr. Es ist schön zu sehen, dass die Leute mich lieben, aber sie haben keine Ahnung, was ich durchmache. Ich habe jede Woche Schmerzen. Seit vier Jahren", sagte er bei Sky UK.

Am Freitag drehte "Barney" seine Entscheidung plötzlich wieder um. "Im Eifer des Gefechts wollte ich mich einfach nicht wieder so fühlen. Ich habe gemerkt, dass ich mich nicht äußern sollte, wenn ich solche Emotionen spüre", heißt es in einer Stellungnahme des Darts-Verbandes PDC.

Van Barneveld hatte bereits zuvor angekündigt, unmittelbar nach der WM im Jänner 2020 seine Karriere endgültig beenden zu wollen. Bereits 2017 hatte der Weltmeister von 2007 vom Ende seiner Laufbahn gesprochen, und es wieder zurückgenommen.

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsDarts

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen