Kurios! Keeper droht Spiel wegen Wahl zu verpassen

Aitor Fernandez
Aitor FernandezBild: imago sportfotodienst
Die spanischen Parlamentswahlen am Sonntag bringen Erstligist UD Levante so richtig in Bedrängnis, denn Keeper Aitor Fernandez droht für das Gastspiel in Bilbao auszufallen.
Das Problem dabei: Der Levante-Keeper steht auf einer Liste von Wahlbeisitzern in seiner Heimatgemeinde Mondragon. Damit muss der Fußball-Profi Sonntag in der Früh im Wahllokal erscheinen. Danach wird entschieden, ob Fernandez für die Durchführung der Wahl benötigt wird.

Der Primera-Division-Klub versuchte bereits, eine Ausnahmegenehmigung zu erhalten. Dies ist bei besonderen Umständen an sich möglich. Der Antrag wurde allerdings von der Wahlbehörde abgelehnt. Levante möchte nun einen zweiten Antrag einbringen, denn bei vergangenen Wahlen wurden bereits andere Fußballer von der Wahlkommission freigestellt.

Der Einsatz des 28-Jährigen ist für Levante besonders wichtig, da Ersatzkeeper Oier Olazabal verletzt ausfällt. Fernandez kündigte bereits an, zur Not mit dem Auto selbst die knappe Stunde zum San Mames nach Bilbao zu fahren.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. wem TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußballPrimera Division

CommentCreated with Sketch.Kommentieren