Kurioses Tor! Balljunge trickst Reals Marcelo aus

So etwas sieht man auch nicht alle Tage! Ein Balljunge an der Seitenlinie leitet einen Treffer im Champions-League-Halbfinale mit ein.

Beim Champions-League-Halbfinale stand vor allem in der ersten Halbzeit der Brasilianer Marcelo im Mittelpunkt. Er verschuldete das erste Tor der Bayern, weil ihn ein Balljunge eiskalt austrickste. Immerhin gelang ihm später der Ausgleich.

Marcelo wollte nach einem Angriff von Real den Ball noch an der Eckfahne erkämpfen. Doch ein Balljunge schaltete schneller und trickste den Real-Star aus. Während der Außenverteidiger noch mit dem Spielgerät im Out beschäftigt war, bediente der schlaue Fuchs schon Bayern-Kicker James Rodriguez mit einer neuen Kugel. Der Kolumbianer leitete den Treffer mustergültig ein.

Auch Joshua Kimmich schaltete blitzschnell, denn Marcelo war noch weit in der gegnerischen Hälfte. So lief Kimmich völlig alleine auf das Real-Tor zu und traf eiskalt zum 1:0. Der Brasilianer machte seinen Patzer aber wieder gut, noch vor dem Pausenpfiff stellte er auf 1:1. Am Ende siegte seine Mannschaft sogar mit 2:1 in München.

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Muenchener RueckSport-TippsFussballChampions League

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen