Kurz: "Freue mich über Corona-Impfung mit AstraZeneca"

Bundeskanzler Sebastian Kurz bei der Corona-Impfung
Bundeskanzler Sebastian Kurz bei der Corona-ImpfungBKA/Melicharek
Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat seine erste Corona-Impfung erhalten. Der 34-Jährige bekam den Impfstoff von AstraZeneca verabreicht.

Am ersten Juni-Wochenende war es endlich so weit! Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) bekam im Bundeskanzleramt endlich seine erste Coronavirus-Schutzimpfung. Und Österreichs Regierungschef entschied sich dabei ganz bewusst für den Vektorimpfstoff von AstraZeneca.

"Ich habe immer angekündigt, dass ich mich mit AstraZeneca impfen lassen werde und zwar auch in einer Zeit, in der viele dem Impfstoff nicht so vertraut haben, um der Bevölkerung auch zu zeigen, dass wir allen Impfstoffen vertrauen können, die zugelassen sind", erklärte der 34-Jährige in einem "Heute"-Interview.

Im Rahmen der betrieblichen Impfung im Bundeskanzleramt bekam Kurz nun seinen ersten Stich. Nach einem kleinen Pieks hatte es der Kanzler dann auch schon geschafft.

"Wenn ihr eine Impfmöglichkeit habt, dann nehmt diese wahr. Die Impfung bietet den besten Schutz gegen das Virus, und je mehr sich impfen lassen, desto eher besiegen wir die Pandemie", appellierte der 34-Jährige nach seiner ersten Impfung. Und weiter: "Ich freue mich, wie viele andere über die Impfung, denn sie ist der Schlüssel in Richtung Normalität!"

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red, wil Time| Akt:
CoronavirusPolitikSebastian KurzCorona-Impfung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen