Küstenwache zieht Koks-Schildkröte aus dem Meer

Dank den Adleraugen eines Spähflugzeugs schlugen US-Militärs zwei Fliegen mit einer Klappe: Sie bargen über 800 Kilo Kokain, retteten einen Meeresbewohner.

Die Schildkröte hatte sich im Pazifik just an jenen Seilen verfangen, mit denen ein Kartell insgesamt 26 Pakete mit Rauschgift fixiert hatte. Für die Küstenwache also ein doppelter Erfolg: Sie retteten nicht nur das Reptil, sondern bescherten den Drogenbossen dabei auch noch Einbußen von 45 Millionen Euro. (red)

Mehr virale Videos und Storys finden Sie in der "Heute"-App: Öffnen Sie dazu einfach die Anwendung für Android oder iPhone und swipen Sie zweimal horizontal in die Timeout-Ansicht!
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
VideospielTimeout

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen