Kuznetsova holt sich die French Open

Dinara Safina muss weiter auf ihren ersten Grand Slam warten. Die Russin, Nummer eins der Weltrangliste, unterlag im Finale von Paris Landsfrau Svetlana Kuznetsova in zwei Sätzen.

Spiel, Satz und Sieg: Svetlana Kuznetsova hat erstmals die French Open gewonnen. Die Russin setzte sich gegen Landsfrau Dinara Safina in zwei Sätzen klar mit 6:4 und 6:2 durch. Die 24-Jährige, Nummer sieben der WTA-Weltrangliste, verhindert damit den ersten Grand Slam der Tabellenführerin, Dinara Safina.

Safina startet nervös

Die Schwester von Marat Safin (29), selbst einst Nummer eins der Welt, begann nervös. Der erste satz ging klar an die Kontrahentin. Auch im zweiten Satz machte Safina unglückliche Figur und geriet rasch mit 2:5 in Rückstand. Am Ende des Matches unterläuft Safina noch ein verhängnisvoller Doppelfehler - der siebte im gesamten Spiel. Kuznetsova schafft nach dem gewinn der US-Open im jahr 2004 ihren zweiten Grand Slam.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen