Lamborghini-Fahrer zahlen nichts fürs Parken

Wer sich einen Wagen in der Klasse leistet, sollte auch genügend Kleingeld haben, um sein Parkticket zu bezahlen - möchte man meinen.

Man spart eben wo es nur geht: Und wenn man einen Lamborghini fährt (Kostet ab 200.000 Euro), ist es wahrscheinlich ein netter Nebeneffekt, wenn einem am Ende des Tages zumindest ein paar Euro mehr im Börserl bleiben.

Sparsames Auto

Da zahlt es sich aus, dass der Italiener nicht viel höher ist als einen Meter. So kann der Fahrer mit seinem "Flachmann" einfach locker unter den Schranken der Parkgarage durchfahren.

Man kann für den Lenker nur hoffen, dass der Ausfahrtsschranken nicht niedriger montiert ist, als die Einfahrt. (slo)

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:
WeltwocheGood NewsTimeout

ThemaWeiterlesen