Lanzinger gibt Comeback bei Paralympics

Matthias Lanzinger ist zurück! Der ÖSV-Athlet, dem vor drei Jahren nach einem schweren Sturz der linke Unterschenkel amputiert wurde, will 2014 sein Ski-Comeback bei den Paralympics im russischen Sotschi geben.

Bereits in dieser Saison steigt Lanzinger in den Behindertensport ein. Nach ersten Hallenrennen Mitte November in Landgraaf in den Niederländen stehen Anfang Dezember in Österreich die ersten Europacups auf dem Programm. Lanzinger musste nach einem schweren Sturz beim Super-G von Kvitfjell am 2. März 2008 der linke Unterschenkel amputiert werden.

Erst vor kurzem gab Hans Grugger sein Comeback nach 265 Tagen. Der Abfahrts- und Super-G-Spezialist war in Kitzbühel schwer gestürzt, lag zeitweise im Koma.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen